3_HSM_1700X502

„Erlebnisreiches Networking mit spannenden Begegnungen und zukunftsweisenden Inputs, kurzum mit inspirierenden Menschen entsteht Dauerhaftes.“
(Pascal Jenny – Präsident Arosa Tourismus)

Nach 13 Jahren im Amt als Tourismusdirektor hat Pascal Jenny auf die strategische Ebene gewechselt und wirkt seit 1. Mai 2021 als Präsident von Arosa Tourismus. In der Vergangenheit durfte er zahlreiche Projekte verwirklichen, mit denen er die Destination zurück an die Spitze im Schweizer Tourismus geführt hatte. Eines seiner grossen Leuchtturmprojekte ist das Arosa Bärenland. Das Tierschutzprojekt in Zusammenarbeit mit VIER PFOTEN gibt Bären aus schlechter Haltung ein neues, artgemässes Zuhause. Seit August 2018 können der weitläufigen Anlage diese Tiere zu ihren natürlichen Instinkten zurückfinden. Was 2010 als Idee entstand, zieht heute Besucher aus der ganzen Welt an. Vor Ort haben Besucher die Möglichkeit sich mit edukativen und emotionalen Touchpoints mit dem Tier “Bär” auseinander zu setzen.

Neben seiner Tätigkeit als Präsident widmet sich Jenny der Nachhaltigkeitsstrategie “Arosa 2030”. Diese möchte Arosa als nachhaltigste Destination in Graubünden und eine der fünf begehrtesten Feriendestinationen in der Schweiz positionieren. Dabei setzt man auf den genussvollen Konsum ohne Verzicht, mit Verantwortung und gutem Gewissen. Und berücksichtigt alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft. Zahlreiche Projekte konnten in diesem Umfeld schon umgesetzt werden. Dazu gehört auch die Arosa Akademie. Im Zentrum steht dort die Wissensvermittlung als globaler Tourismustrend. In den vier Themenbereichen Mensch & Tier, Kunst & Kultur, Wirtschaft & Nachhaltigkeit sowie Natur & Umwelt werden verschiedene Workshops, Vorträge und Events angeboten.

Im Sommer 2021 wurde der Ricola Erlebnisweg eröffnet. Der Themenweg entstand aus einer Kooperation mit dem Schweizer Traditionsunternehmens und verrät den Besuchern in zehn interaktiven Stationen, wie die Kräuter in die Bonbons kommen. Man darf weiterhin gespannt sein, was für spannende und zukunftsweisende Projekte realisiert werden.

Speaker Details